• französisch-bilingual • 
  • mint-freundlich • 
  • sozial engagiert

Bildende Kunst

Das Fach Bildende Kunst ist eines der wenigen Fächer am Gymnasium, in denen das handwerkliche Tun eine zentrale Stellung einnimmt. Wie kaum ein anderes Schulfach fördert es die Kreativität. 

Auf der einen Seite steht das Erlernen von Fähigkeiten und Fertigkeiten in den klassischen Bereichen Grafik, Malerei und Plastik, aber auch im Bereich der Architektur, der Fotografie und dem Film. 

Auf der anderen Seite findet eine Auseinandersetzung mit eigenen Ideen und deren Umsetzung in kreativen und gedanklichen Prozessen statt. 

Gesetzmäßigkeiten in der Gestaltung und das Sich-Ausprobieren können Gegenpole darstellen oder sich ergänzen und tragen dadurch maßgeblich zur Reifung der Persönlichkeit bei.

Die dritte Basis des Kunstunterrichts am Fichte-Gymnasium bildet die Auseinandersetzung mit geschichtlichen und zeitgenössischen Werken innerhalb des Unterrichts oder an außerschulischen Lernorten. So gelingt die Einordnung des eigenen Schaffens in einen größeren Kontext.

Damit fördert das Fach Bildende Kunst eine ganzheitliche Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler.

SchülerInnen des Abiturjahrganges 2012 haben im Rahmen eines Kunstprojektes WissenschaftlerInnen portraitiert, die vornehmlich aus der Region stammen.

Die dabei entstandenen Werke wurden am Donnerstag, den 10. Mai um 19.00 in einer Vernissage präsentiert. Das Publikum, das gleichzeitig als Jury agierte, kürte das von David gestaltete Portrait des Physikers Christian Gerthsen zum Siegerbild.