• Fichte-f
  • französisch-bilingual • 
  • mint-freundlich • 
  • sozial engagiert

bili

BK-Exkursion nach Sindelfinden: "Learning to be"

Nach langer Zeit war es endlich wieder soweit, es durften wieder Exkursionen stattfinden. Da das diesjährige Abiturthema in Bildende Kunst unter anderem Werke von Anthony Gormley, einem britischen Künstler, beinhaltet, machten wir uns am 28. September 2021 als BK-Leistungskurs gemeinsam mit unserem Lehrer Herrn Globas, um 9 Uhr auf den Weg nach Sindelfingen. Dort findet vom 13.06.2021 bis zum 24.04.2022 die Ausstellung „Learning to be“ statt, in der rund 30 ausgewählte Kunstwerke des britischen Künstlers Antony Gormley gezeigt werden.

In seinen Arbeiten beschäftigt sich Antony Gormleyvor allem mit Zeit und Raum und dessen Auswirkungen auf den „modernen“ Menschen und seine Umwelt. Die Ausstellung zeigt neben vielen seiner bekannteren Skulpturen auch eine große Auswahl seiner Skizzenbücher und Zeichnungen, anhand derer der Entstehungsprozess seiner Kunstwerke gut nachvollziehbar ist. Einige der Kunstwerke in der Ausstellung wurden schon im Unterricht behandelt, wie beispielsweise „Field“, eine aus Blei gegossene Figur, die den Raum mit ihren ausgebreiteten Armen zerteilt. Andere Werke, wie eines aus der Reihe „Exposed Expansion Works“ waren jedoch neu. Besonders eindrucksvoll war „The bread line“, eine Linie aus angegessenem Toastbrot, die mit einer exakt vorgegebenen Bisstechnik erstellt wurde. In der 90-minütigen Führung haben wir viel über Gormley, seine Arbeit und einige neue Kunstwerke gelernt. Die Zeit im Schauwerk ging sehr schnell vorbei, leider konnten wir uns wegen Corona nach den Führungen nicht mehr alleine umschauen. Die danach verbleibende Zeit in Sindelfingen nutzten wir für ein kleines Picknick am Eisweiher Sindelfingen, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten.    Linda Lehn, BK-LK, Glb