Das französisch-bilinguale mint-freundliche Karlsruher Gymnasium
0721-1334508 • sekretariat@fichte-gymnasium.de
Montag 22 Sep 2014
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelle Projekte
Soziales
Kein Schüler darf aus finanziellen Gründen von der Teilnahme an Schulveranstaltungen ausgeschlossen werden. Die Mitgliederversammlung hat deshalb einen Hilfsfond für Schüler in besonderer finanzieller Notlage eingerichtet. Schul- und Klassenfahrten sowie Ausflüge können in begründeten Fällen von der Fördergemeinschaft unterstützt werden, wenn weder Schul- und Sportamt noch das Jobcenter die Kosten übernehmen. Zuschüsse für einzelne Schüler beantragt stellvertretend der jeweilige Klassenlehrer.

Kultur macht Schule

Beim bundesweiten Kultur-Wettbewerb „Mixed-up“ haben wir mit unseren Kooperationspartnern die diesjährigen Kunst Projekte zum Thema Wert-Stoffe vorgestellt. Das Zwischenergebnis kann hier eingesehen werden:

http://www.kultur-macht-schule.de/index.php?id=1092

Wir sind unter den 42 Finalisten von 433 Einreichungen – und als 2. Karlsruher neben dem ZKM!!! Und wie auch immer die Endbewertung aussehen wird: Wir freuen uns auf die Präsentation der Ergebnisse unserer Kooperationen beim Sommerfest am 22.7.!


Hausaufgabenhilfe

Schülermentoren helfen bei Hausaufgaben, fragen Vokabeln ab, unterstützen bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten. Jeden Tag, von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Zwanglos. Kostenlos. Aber dieses unglaubliche Angebot wird viel zu wenig genutzt. Mit Postern in den Klassenzimmern wirbt die Fördergemeinschaft nun dafür.

Digitale Fotografie

 

Im Rahmen der „Ab- und Zufälle“ bieten unserer Kooperationspartner, Markus Jäger und ONUK, zum Projekttag einen Fotoworkshop für interessierte Schüler an. Einige Wertstoffe, aus den Abfalleimern der Schule, werden mittels digitaler Fotografie im Makrobereich aufgenommen. Durch Lichtführung, Hintergrund etc. erklärt der Fotograf die Wirkungen und Veränderungen. Dazu auch die Aufnahmetechnik. An einem Laptop werden dann Möglichkeiten der Verfremdung und der Bearbeitung durchgesprochen, die es im digitalen Bereich gibt. Ziel der Aktion sollen am Ende 5 Motive sein, die in beleuchteten Schaukästen der Schule 5 x als Digitaldrucke im Format von  60 x 300 cm in unseren LED-Kästen ausgestellt werden.

Wert-Stoffe

Zum Tag der offenen Tür öffnete die Fördergemeinschaft ein Müll-Kaufhaus, dessen Auslagen von dem eines richtigen Supermarkts auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden waren. Die Auslagen konnten unter Anleitung der Karlsruher Künstlerin Simone Häfele zu Kunstwerken verarbeitet werden. Schüler und Besucherkinder fanden vielfältige Verwendung für die bunten Verpackungen und erschufen daraus Quallen, Krokodile, Raumstationen, Sparschweine und noch viel mehr.

Als nächste Aktion zum Thema Wert-Stoffe plant unsere Kooperationspartnerin nun die Herstellung 3-D-Grafiti an einer leeren Schulhauswand während des Projekttags am 22.7.

Ab- und Zufall

Mit Abfällen und Wertstoffen könnte man die Welt mehrfach verpacken. Die Entsorgung der industriellen Massenprodukte unserer Gesellschaft ist ein globales und existentielles Problem geworden. Die Karlsruher Künstler Markus Jäger und Bernhard Schmitt ONUK widmen sich den unterschiedlichsten daraus resultierenden Phänomenen in einer Reihe von Arbeiten. Eine davon entsteht in Kooperation mit dem Fichte-Gymnasium. Beim Tag der offenen Tür sammelten die Künstler „charakteristische“ Wert-Stoffe für ein Schulbild. In Künstlergesprächen wurden die SMV und die Fördergemeinschaft über die Arbeitsweise der Künstler informiert und zu eigenen Projekten angeregt.

 

Die Fördergemeinschaft unterstützt diese und andere Aktionen zum Themenbereich Abfall-Umwelt-Nachhaltigkeit, auch in anderen Fächern. (www.recycling-world.de/aktuelles)

Fichte-Kunst-Karten

 

Gestaltet von SchülerInnen des Fichte-Gymnasiums, ausgesucht von Frau Querfeld und herausgegeben von der Fördergemeinschaft: 10 bunte Doppelkarten für die unterschiedlichsten Anlässe, mit Umschlägen, aus 100% Recyclingpapier in einer stabilen, bunten Schachtel. Geeignet als Geschenk, z.B. für die Gasteltern von Austauschschülern. Die Karten kosten 8,90 Euro und können bestellt werden bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Bitte die gewünschte Farbe der Schachtel angeben: rot, blau oder grün. Der Verkaufserlös hilft Schülern, die eine Unterstützung für die Teilnahme an Klassenfahrten benötigen.


Fichtebrief

 

Der Fichtebrief 2013 ist da. Auf 188 Seiten gibt er Einblick in das Schulgeschehen des Fichte-Gymnasiums. Zusammengestellt wurden die Beiträge aus der Schüler- und Lehrerschaft von Frau Hüper und Herrn Globas. Die beiden haben viele, viele Stunden in die Redaktion und das Layout investiert. Heraus kam ein wunderschön gestaltetes Hefts, das für 5 Euro bei den Klassenlehrern erworben werden kann. Mitglieder der Fördergemeinschaft erhalten ein Freiexemplar. Beitrittserklärungen zum downloaden finden Sie auf unserer Seite Fördergemeinschaft/Mitgliedschaft.

Wanted!

Für die Gründung einer Robotik-AG möchte Herr Hasenauer zusätzliche LEGO-Mindstorms- Roboter beschaffen. Damit soll interessierten SchülerInnnen die Teilnahme an Wettkämpfen der First-Lego-League ermöglicht werden. Zwar besitzt das Fichte-Gymnasium bereits einen Klassensatz dieser Roboter. Diese werden aber für den NWT-Unterricht gebraucht. Damit die „Wettkämpfer“ ihre Entwicklungen nicht nach jedem AG-Nachmittag auseinandernehmen müssen möchten wir drei zusätzliche Roboter anschaffen. Für dieses Projekt werben wir momentan um Spenden oder  Sponsoren!

Kunst

Fünf großformatige Lichtobjekte erhellen seit kurzem den dunklen Flur im Altbau vor dem Brückengebäude. Die Leuchttafeln können von verschiedenen Schulklassen immer wieder neu gestaltet werden. So können unterschiedlichste Lichtwirkungen erzeugt und ausprobiert werden. Außer gestalterischen Herausforderungen sind dabei auch technische Aufgaben zu lösen. Den Anfang machte die  Klasse 9c (Frau Querfeld) mit Pop-Art Drucken nach barocken Vanitas-Stillleben. Das Projekt wurde möglich dank finanzieller Unterstützung durch die Schulstiftung Baden-Württemberg und eine Spendenzusage der BBBank. Die Stadt Karlsruhe übernahm die Kosten für die Elektroinstallation. Mehr als die Hälfte der Anschaffungskosten trägt jedoch die Fördergemeinschaft.

Zeitung

Für die versuchsweise eingerichtete Zeitungsleseecke im 2. OG neben dem Eingang zum Lehrerzimmer abonniert die Fördergemeinschaft in diesem Jahr die „Süddeutsche Zeitung“ sowie die französische Wochenzeitung „Le monde hebdomadaire“. Wir danken Herrn Rieber für die Betreuung des Projekts und für das etwas mühsame tägliche Einfädeln der Blätter in die Lesestöcke. Das Angebot wird von den Schülern gut angenommen und soll in Zukunft noch erweitert werden.

Sport

Bewegung fördert die Konzentration. Gerade für die jüngeren Schüler sind bewegte Pausen besonders wichtig. Die Sportlehrer haben Spielgeräte ausgesucht, die vielfältige Aktivitäten anregen sollen. Die Springseile, Bälle, Tore und Balancierspiele können in den Pausen gegen Vorlage des Schülerausweises ausgeliehen werden.

Chemie

Chemie macht viel mehr Spaß, wenn Experimente nicht nur vorgemacht werden. Frau Lumpp hat die Ausstattung des Schülerlabors deshalb um neue Experimentierkästen ergänzt. So können die SchülerInnen im Unterricht verstärkt eigenhändig forschen.

Schulplaner für die Fünftklässler

Dieses Jahr spendiert die Fördergemeinschaft bereits zum vierten Male den neuen Fünftklässlern ein besonderes Büchlein, das einen Schuljahreskalender und ein Hausaufgabenheft vereint und gleichzeitig die unkomplizierte Kommunikation zwischen Kindern, Lehrern und Eltern fördert. Wir wünschen allen neuen Fichte-Schülern einen guten Anfang und danken Frau Hof für perfekte die Organisation dieser Aktion.

Theaterworkshop „Szenisches Schreiben“

Auf Initiative ihrer Deutschlehrerin, Frau Rahman, erhielt die Klasse 10c professionelle Anleitung im szenischen Schreiben. Einen Vormittag lang entwarfen die Schüler unter Anleitung von Anne Britting (Junges Staatstheater Karlsruhe) und Klaas Bartsch (Hildesheim) eigenständig szenische Beiträge, die von den theaterpädagogischen Gästen sehr anschaulich und motivierend angeregt wurden. Die Schüler bekamen einen Einblick in das Handwerk des Schreibens von Szenen und lernten viele Methoden zur Umsetzung von Ideen kennen. Die Klasse 10c dankt den engagierten Referenten, die auf ein Honorar verzichtet haben. Die Fördergemeinschaft unterstützte die Aktion durch Übernahme der Reisekosten.

10 Jahre Fichtewein

In einem von der EU geförderten Projekt im Rahmen des Comenius-Programms betreuten Fichteschüler von 2000 bis 2003 einen Weinberg in Weingarten. Sie erarbeiteten ein Bepflanzungskonzept, mit dem die Erosionsprobleme des Steilhangs verbessert und die Erträge dauerhaft gesteigert werden konnten. Zum 10-jährigen Jubiläum des „Fichteweins“ organisierte die Fördergemeinschaft eine Weinprobe, bei der Professor Kaminske als Initiator und Betreuer des Projektes von der Idee berichtete.

Estás acá,

estás allá

Workshop

In einem politischen Workshop in spanischer Sprache befassten sich die Schüler der Klassen 10 und 11 mit der Situation von Menschen im Exil. 7 Stunden lang moderierte  die argentinische Referentin auf Einladung von Frau Lesch-Rey  die Diskussionen der Schüler, die sich in Kurzfilmen und gefilmten Interviews mit dem Leben deutscher Flüchtlinge in den 30ger Jahren des 20. Jh. und mit der Situation von Flüchtlingen in Deutschland heute auseinandersetzen konnten. Die Kosten für diese Veranstaltung übernahm die Fördergemeinschaft.

Im rechten Licht

Wenn Deutsche und Franzosen sich nicht mehr verstehen, gerät Europa in Gefahr. Um dies zu verhindern, machen sich vier Jugendliche auf die Suche nach dem rettenden „Elixir franco-allemand“. Im gleichnamigen Theaterstück zeigten die 7a und die französischen Schüler des Institut de l’Assomption in Colmar, was binationale Zusammenarbeit hervorbringen kann. Die Fördergemeinschaft gab die nötigen finanziellen Mittel für die Ausleuchtung der Bühne.


Wirtschaft
Eine Firmengründung erfordert Startkapital. Die Fördergemeinschaft stellt der neuen Fichte-Firma GETaround ein zinsloses Darlehen zur Verfügung. Wir wünschen den jungen Unternehmern viel Erfolg mit ihrem Reisebüro für Schüler.

Theater
Aus der Lektüre von Molières „Eingebildetem Kranken“ entstand in der Bili-Klasse (10a und 10b) der Wunsch, das französische Theaterstück selbst auf die Bühne zu bringen. Organisation, Regie, Kostüme, Maske, Technik, Bühnenbild: alles organisieren und finanzieren die Schüler mit großem Ehrgeiz selbst. Nur den Kauf der Materialien für das Bühnenbild darf die Fördergemeinschaft unterstützen. Für die Aufführungen am 14., 19. und 20. Juli wünschen wir dem Ensemble viele Zuschauer.

Smartboards

Schüler nehmen aktiv am Unterricht teil, indem Sie auf der robusten Oberfläche des interaktiven SMARTBoards schreiben. Mit den Stiften können Schüler in verschiedenen Farben über Anwendungen schreiben, wie sie es an einer herkömmlichen Wandtafel machen würden. Das interaktive SMARTBoard ermöglicht es, Anmerkungen auf dem angeschlossenen Computer zu speichern. Man kann den Tafelanschrieb der vergangenen Stunden wiederherstellen, ändern und ausdrucken und die Anmerkungen der Schüler mit einbeziehen. Die Schüler können die Software auch zuhause installieren und so den Tafelanschrieb des Unterrichts noch einmal nachvollziehen.

English Club

Einmal während er Schulzeit Erfahrungen in einem englischsprachigen Land sammeln – das ist der Wunsch vieler Schüler. Obwohl die Schülerinnen und Schüler in jedem Jahr fleißig Kuchen für Kuchenverkäufe backen und „Orange Marmalade“ kochen, die am Tag der offenen Tür verkauft wird, wären einige Programmpunkte ohne die Hilfe der Fördergemeinschaft nicht durchführbar.


Anträge können von Lehrern, Schülergremien und Elternvertretern des Fichte-Gymnasiums eingereicht werden. Über Zahlung und Höhe der Zuschüsse entscheidet der Vorstand auf Grundlage der Beschlüsse der Mitgliederversammlung und der aktuellen Kassenlage.