• französisch-bilingual • 
  • MINT-freundlich • 
  • sozial engagiert

Kunst

Fünf großformatige Lichtobjekte erhellen seit kurzem den dunklen Flur im Altbau vor dem Brückengebäude. Die Leuchttafeln können von verschiedenen Schulklassen immer wieder neu gestaltet werden. So können unterschiedlichste Lichtwirkungen erzeugt und ausprobiert werden. Außer gestalterischen Herausforderungen sind dabei auch technische Aufgaben zu lösen. Den Anfang machte die Klasse 9c (Frau Querfeld) mit Pop-Art Drucken nach barocken Vanitas-Stillleben. Das Projekt wurde möglich dank finanzieller Unterstützung durch die Schulstiftung Baden-Württemberg und eine Spendenzusage der BBBank. Die Stadt Karlsruhe übernahm die Kosten für die Elektroinstallation. Mehr als die Hälfte der Anschaffungskosten trägt jedoch die Fördergemeinschaft.